Schlagwort-Archive: Berge

Expedition Kanelbullar: Wintereinbruch im Lierne Nationalpark

Jetzt, in der gemütlichen Küche unserer Herberge in Valsjöbyn, wirkt das Unwetter der letzten Tage wie eine ferne Erinnerung. Schneefall, Regenschauer, peitschender Wind und ein kahles, von Sümpfen und Seen überzogenes Bergmassiv, das sich mehr und mehr in eine unwirtliche Winterlandschaft verwandelt. Die Durchquerung des Lierne Nationalparks war das fordernste Stück unserer bisherigen Wanderung und wir waren kurz davor umzukehren – mit unklaren Auswirkungen auf unsere weitere Tour. Aber der Reihe nach. Expedition Kanelbullar: Wintereinbruch im Lierne Nationalpark weiterlesen

Expedition Kanelbullar: Kilpisjärvi bis Abisko

Wir sind in Abisko angekommen! Dieses Etappenziel ist für uns von besonderer Bedeutung, denn es fühlt sich fast nach Heimkommen an. Vor vier Jahren hat hier bei der Bergstation Abisko unsere Wanderung entlang vom Kungsleden begonnen, vor vier Monaten hat hier unser Winterabenteuer geendet. Nun sind wir aus dem hohen Norden, über die norwegischen Berge, hierher gekommen und das weite schwedische Fjäll, das für die kommenden Wochen unser zuhause sein wird, liegt vor uns. Expedition Kanelbullar: Kilpisjärvi bis Abisko weiterlesen

Eis, Schnee und Kanelbullar – Rückblick

Als Abschluss unserer „Eis, Schnee und Kanelbullar“-Serie wollen wir noch einmal auf unser Ski-Abenteuer zurückblicken. Zuerst gibt es einen quantitativen Rückblick in Form von Zahlen und Fakten, dann einen qualitativen in Form unseres persönlichen Best-of. Den Eiligen wollen wir aber zuerst eine Zusammenfassung bestehend aus einem einzigen Wort anbieten: „GROSSARTIG!“ Eis, Schnee und Kanelbullar – Rückblick weiterlesen

Eis, Schnee und Kanelbullar – Kungsleden Teil 5

Unsere Wintertour am Kungsleden neigt sich schon langsam einem Ende zu. Vor kurzem haben wir die Singi-Hütte erreicht, von dort sind es nur noch vier weitere Hütten oder 73 km. Wir freuen uns schon sehr aufs Ankommen, auf eine feste Unterkunft, auf Frühlingsblumen, auf das Wiedersehen mit lieben Menschen. Es fühlt sich aber auch ein bisschen komisch an, dieses Skiwanderleben, die netten STF-Hütten, das tägliche Draußensein, den Schnee und die mächtigen Berge nun bald hinter uns zu lassen. Wer weiß schon wann und ob wir wieder eine so lange Wintertour unternehmen werden? Eis, Schnee und Kanelbullar – Kungsleden Teil 5 weiterlesen