Unser Abenteuerjahr 2018

Unser Jahr 2018 wird ein Abenteuerjahr. Wir träumen seit mehreren Jahren davon uns eine Auszeit zu nehmen und diese in der skandinavischen Natur zu verbringen. In den letzten Monaten haben wir Schritt für Schritt daran gearbeitet, diesen Traum Wirklichkeit werden zu lassen. Heute steigen wir in den Zug und fahren Richtung Schweden um dort die nächsten Monate zu verbringen.

Wir haben große Pläne für diese Zeit, die wir hier ganz kurz vorstellen wollen. In unseren folgenden Berichten werden wir genauer über unsere Pläne, Routen und Abenteuer berichten.

Abenteuer 1: Eine lange Skitour

Im März und April wollen wir eine Skitour von Grövelsjön nach Abisko unternehmen, was einer einer Strecke von etwa 1100km entspricht. Wir werden etwa die Hälfte der Nächte im Zelt verbringen, die andere Hälfte in Hütten oder anderen Unterkünften. Mit dabei ist unsere nagelneue Pulka, ein Gepäcksschlitten, mit dem wir leichter unser Gepäck und Essen transportieren können. Hier seht ihr eine sehr grobe Übersichtskarte über unsere geplante Route:

„Abenteuer“ 2: Entspannen am Meer

Nach zwei Monaten in Eis und Schnee werden wir uns schon sehr auf den Frühling freuen. Wir verbringen daher Mai und Juni in dem Ferienhaus an der Westküste Schwedens, wo Mimis Familie schon immer den Sommer verbracht hat. Dort genießen wir die Ankunft des Sommers, kajaken zwischen den Schären, streichen das Häuschen schwedenrot und bereiten uns auf unsere große Wanderung vor.

Abenteuer 3: Eine noch längere Wanderung

Unser Hauptziel für unser Abenteuerjahr ist eine lange Wanderung quer durch Norwegen und Schweden. Wir starten am Nordkapp in Norwegen und wollen bis nach Mora wandern, eine kleine Stadt in Mittelschweden in der eine Kusine von Mimi wohnt.

Wir starten diese Wanderung im Juli und werden im Oktober nach etwa 2200km in Mora ankommen. Es wird großartig zu sein, soviel Zeit in der Natur zu verbringen und den Wechsel der Jahreszeiten mitverfolgen zu können.

Jetzt gäbe es natürlich noch viel mehr von unseren Plänen zu  erzählen. Aber fürs Erste muss das genügen – wir haben einen Zug zu erwischen!

Wir melden uns von unterwegs!

 

 

2 Gedanken zu „Unser Abenteuerjahr 2018“

  1. Wir wünschen euch eine gelungene Auszeit, die ihr euch nach den Anstrengungen der letzten Monate wahrlich verdient habt!! Vor allem wünschen wir euch, dass eure Wünsche und Erwartungen, die ihr in euer Projekt investiert habt – so weit und so gut wie möglich – in Erfüllung gehen mögen.

  2. Einfach toll, was ihr da vorhabt. Trotz aller Planung, es bleibt in Abenteuer, ein kaltes…..
    Ihr schafft das.
    Freue mich auf die Berichte.

    Peter Hö

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.